Hexensalbe

Hexen kennen wir ja heute noch. Vielleicht gibt es auch ein paar zu viele davon. Doch das ist jetzt nicht mein Thema. Besonders interessiert hat mich immer, warum die Hexen fliegen konnten – ihr wisst schon: nachts auf einem Besen. Sie hatten sich, so sagen es uns die schlauen Hexenbücher, mit speziellen Salben eingerieben. Salbe drauf und ab geht die Post. Das Problem ist: wir kennen das Rezept nicht.

So eine Salbe wünscht sich jeder Läufer, vor allem der, der gerade eine Zerrung, Achillessehnenreizung oder ähnliche unangenehme Läuferbeschwerden hat. Die richtige Salbe, die den statischen in einen mobilen Zustand verwandelt – das wärs. Kurz: eine Hexensalbe eben. Salbe drauf und ab gehts mit Power an den Teltowkanal.

Jüngst keimte Hoffnung auf. Eine junge Apothekerin und gleichzeitig passionierte Läuferin hat der Kanalratte eine Salbe empfohlen. Die Kanalratte war begeistert: endlich die Hexensalbe. Leider war es auch nicht ganz das gesuchte Hexenrezept – das mit der Zerrung zieht sich hin. Aber vielleicht war es wenigstens eine Hexe…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>