Maifest der Kanalratten

Läufer brauchen einen Saisonhöhepunkt, und auch Einzelgänger, sprich: Einzelläufer, zieht es bisweilen zum archaischen Gemeinschaftserlebnis. Das ist bei den Kanalratten nicht anders. Die Lankwitzer Kanalratten haben ihr Highlight schon früh im Jahr: Mit dem 10 km beim BIG 25 – Lauf, Start und Ziel im Olympiastadion, feiern sie ihr traditionelles Maifest. Alte Kanalratten lassen sich dieses Event nicht entgehen und die jungen geben hier traditionell ihr Debut. So auch in diesem Jahr, als eine junge Lichterfelder Kanalratte ihr “erstes Mal” erlebte und – wenn der Ausdruck erlaubt ist – ein alter “Kanalrattenhase” sich von einer fünfstündigen Salsa-Veranstaltung am gleichen Nachmittag nicht abhalten ließ, sich die Kantsraße hinaufzuquälen, um ins Stadion einlaufen zu können.

Denn dies ist der ekstatische Höhepunkt des Kanalrattenmaifestes: Der Einlauf ins Olympiastadion durch das Südtor, die Katakomben (Samba!) und schließlich das Betreten der heiligen blauen Laufbahn mit Videowand. Wer noch nie erlebt hat, wie einen im Zustand völliger Erschöpfung noch einmal magische Kräfte beseelen und ins Ziel tragen, sollte sich zur Kanalratte machen: Zumindest einmal im Jahr beim Maifest im Westen Charlottenburgs.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>